1.1. - 5.1.2016
  6.1. - 10.1.2016
  Montag, 11.1.2016
  Dienstag, 12.1.2016
  13.1. - 17.1.2016
  18.1. - 22.1.2016
  23.1. - 27.1.2016
  Donnerstag, 28.1.2016
  Freitag, 29.1.2016
  Samstag, 30.1.2016
  Sonntag, 31.1.2016
  Montag, 1.2.2016
  Dienstag, 2.2.2016
  Mittwoch, 3.2.2016
  4.2. - 8.2.2016
  9.2. - 13.2.2016
  Sonntag, 14.2.2016
  15.2. - 22.2.2016
  Dienstag, 23.2.2016
  Mittwoch, 24.2.2016
  Donnerstag, 25.2.2016
  Freitag, 26.2.2016
  Samstag, 27.2.2016
  Sonntag, 28.2.2016
  Montag, 29.2.2016
  Dienstag, 1.3.2016
  Mittwoch, 2.3.2016
  Donnerstag, 3.3.2016
  Freitag, 4.3.2016
  Samstag, 5.3.2016
  Sonntag, 6.3.2016
  Montag, 7.3.2016
  8.3. - 14.3.2016
  15.3. - 21.3.2016
  22.3. - 28.3.2016
  29.3. - 2.4.2016
  Sonntag, 3.4.2016
  4.4. - 6.4.2016
  Donnerstag, 7.4.2016
  Freitag, 8.4.2016
  Samstag, 9.4.2016
  Sonntag, 10.4.2016
  Montag, 11.4.2016
  Dienstag, 12.4.2016
  Mittwoch, 13.4.2016
 
Das Wetter im Tagesverlauf:
 
11°C 17°C 14°C
Tageskilometer: 0
gesamt: 1810
Diesel: 0 ltr. 0 Maut: 0 Übernachtung: 8
gesamt: 145,39 ltr. 196 gesamt: 58,10 gesamt: 842,30
Bilder teilweise mit Rollover-effekt, d.h.sie ändern sich nach überfahren mit der Maus!
 
Wegen des Sturmes steht nichts Grosses am Programm, aber wir erleben Italien bzw. Sizilien auf besondere Art. Wir fahren auf die Post nach Santa Croce um ein Päckchen für Eva nach London aufzugeben. Sitten und Gebräuche sind anders, wir ziehen brav eine Nummer (51) - 28 zeigt gerade mal die Zahl für den nächsten an. Die Dame an einem der drei geöffneten Schalter gibt uns nach einiger Zeit wenigstens ein Formular, dass wir mit vereinten Kräften bzw. Italienischkenntnissen ausfüllen. Nach 1 Stunde und 10 Minuten dürfen wir uns endlich dem Schalter nähern was aber noch lange nicht heißt, dass was weitergeht. Der Beamte studiert unser Formular eingehend, verlangt noch weitere Informationen und braucht dann noch ewig bis wir dann den stolzen Preis von Euro 22.- für ein 1 kg-Paket bezahlen dürfen. Fazit: Wir verzichten in Zukunft auf jeden weiteren Paketversand, denn erstens wollen wir nicht Sponsor der italienischen Post werden und zweitens ist so eine Aktion etwas zeit- und nervenaufwendig.
 

Am Nachmittag ist relaxen angesagt, am Abend kommt Samantha zum "Pfötchenservice" und die Eishackler im Play-Off bestreiten das Abendprogramm. Und der Sturm hört auch auf!

nach getaner Arbeit ist gut ruh'n
 
   

 

(Für die die Kartendarstellung der GPS-Tracks in Google Maps wird das Javascript "GPXViewer" von Jürgen Berkemeier verwendet)