Montag, 18.6.2012
  Dienstag, 19.6.2012
  Mittwoch, 20.6.2012
  Donnerstag, 21.6.2012
  Freitag, 22.6.2012
  Samstag, 23.6.2012
  Sonntag, 24.6.2012
  Montag, 25.6.2012
  Dienstag, 26.6.2012
  Mittwoch, 27.6.2012
  Donnerstag, 28.6.2012
  Freitag, 29.6.2012
  Samstag, 30.6.2012
  Sonntag, 1.7.2012
  Montag, 2.7.2012
  Dienstag, 3.7.2012
  Mittwoch, 4.7.2012
  Donnerstag, 5.7.2012
  Freitag, 6.7.2012
  Samstag, 7.7.2012
  Sonntag, 8.7.2012
  Montag, 9.7.2012
  Dienstag, 10.7.2012
  Mittwoch, 11.7.2012
  Donnerstag, 12.7.2012
  Freitag, 13.7.2012
  Samstag, 14.7.2012
  Sonntag, 15.7.2012
  Montag, 16.7.2012
  Dienstag, 17.7.2012
  Mittwoch, 18.7.2012
  Donnerstag, 19.7.2012
  Freitag, 20.7.2012
  Samstag, 21.7.2012
  Sonntag, 22.7.2012
  Montag, 23.7.2012
  Dienstag, 24.7.2012
  Mittwoch, 25.7.2012
  Donnerstag, 26.7.2012
  Freitag, 27.7.2012
  Samstag, 28.7.2012
  Sonntag, 29.7.2012
  Montag, 30.7.2012
  Dienstag, 31.7.2012
  Mittwoch, 1.8.2012
  Donnerstag, 2.8.2012
  Freitag, 3.8.2012
  Samstag, 4.8.2012
  Sonntag, 5.8.2012
  Montag, 6.8.2012
  Dienstag, 7.8.2012
 
Das Wetter im Tagesverlauf:
 
15°C 28°C 19°C
Tageskilometer: 136
gesamt: 4601
Diesel: 0 ltr. 0 Maut: 0 Übernachtung: 31,90
gesamt: 466,34 ltr. 725,33 gesamt: 193 gesamt: 438,80
Bilder mit Rollover-effekt, d.h. sie ändern sich nach überfahren mit der Maus!
 

So empfängt uns der heutige Tag   04:10 Uhr
     

 

Bei Windstille kommen wir wieder aufs Festland. Zum ersten Mal meint es die Sonne zu gut mit uns. Bei 28°C fällt für uns erstmals die Stadtbesichtigung von Karlskrona aus. Am Hafen sind die Stellplätze in der prallen Sonne und obendrein voll. Die Womo's stehen so dicht an dicht, dass man kaum durchkommt. Also nichts für uns. Wir disponieren um und fahren Camping "Dragsö" an. Gedroschen voll. Auf zu "Skönstaviks Camping". Alter Schwede! Ebenfalls fast voll, aber wir bekommen noch ein nettes Plätzchen. Und obendrein zu Mittag 2 hervorragende Pizzen. Müsli darf wieder baden (voll begeistert), anschließend Shampoobad unter der Hundedusche ( die Begeisterung hält sich in Grenzen)! Am späten Nachmittag hütet unser Hund das klimatisierte Wohnmobil, wir nehmen den Bus und ab gehts ins Zentrum.
 
     
 
     
 
Wir fangen am Stortorget an wo man auch gleich die schönsten Gebäude vorfindet. Leider sind alle Kirchen nur bis 16 Uhr geöffnet. Gegen 21 Uhr sind wir wieder daheim, es ist noch angenehm warm, jedoch die Gelsen sind in der Überzahl und wir kapitulieren.
 
   
 

 

(Für die die Kartendarstellung der GPS-Tracks in Google Maps wird das Javascript "GPXViewer" von Jürgen Berkemeier verwendet)