Montag, 18.6.2012
  Dienstag, 19.6.2012
  Mittwoch, 20.6.2012
  Donnerstag, 21.6.2012
  Freitag, 22.6.2012
  Samstag, 23.6.2012
  Sonntag, 24.6.2012
  Montag, 25.6.2012
  Dienstag, 26.6.2012
  Mittwoch, 27.6.2012
  Donnerstag, 28.6.2012
  Freitag, 29.6.2012
  Samstag, 30.6.2012
  Sonntag, 1.7.2012
  Montag, 2.7.2012
  Dienstag, 3.7.2012
  Mittwoch, 4.7.2012
  Donnerstag, 5.7.2012
  Freitag, 6.7.2012
  Samstag, 7.7.2012
  Sonntag, 8.7.2012
  Montag, 9.7.2012
  Dienstag, 10.7.2012
  Mittwoch, 11.7.2012
  Donnerstag, 12.7.2012
  Freitag, 13.7.2012
  Samstag, 14.7.2012
  Sonntag, 15.7.2012
  Montag, 16.7.2012
  Dienstag, 17.7.2012
  Mittwoch, 18.7.2012
  Donnerstag, 19.7.2012
  Freitag, 20.7.2012
  Samstag, 21.7.2012
  Sonntag, 22.7.2012
  Montag, 23.7.2012
  Dienstag, 24.7.2012
  Mittwoch, 25.7.2012
  Donnerstag, 26.7.2012
  Freitag, 27.7.2012
  Samstag, 28.7.2012
  Sonntag, 29.7.2012
  Montag, 30.7.2012
  Dienstag, 31.7.2012
  Mittwoch, 1.8.2012
  Donnerstag, 2.8.2012
  Freitag, 3.8.2012
  Samstag, 4.8.2012
  Sonntag, 5.8.2012
  Montag, 6.8.2012
  Dienstag, 7.8.2012
 
Das Wetter im Tagesverlauf:
 
Regenschauer 17°C 18°C 16°C
Tageskilometer: 197
gesamt: 3254
Diesel: 0 ltr. 0 Maut: 0 Übernachtung: 25,10
gesamt: 301,34 ltr. 450,70 gesamt: 186 gesamt: 211,50
Bilder mit Rollover-effekt, d.h.sie ändern sich nach überfahren mit der Maus!
 

Heute kommt Schwedens Wasserreichtum voll zum Tragen. Es beginnt am frühen Morgen. Kaum eine halbe Stunde unterwegs fängt es zu regnen an und meine beiden Frühaufsteher kommen wie zwei gebadete Mäuse beim Womo an. Wir beschließen bis zum Siljansee durchzufahren. Mit dem Siljansee haben wir den Breitengrad erreicht, wo es wegen der Lichtbrechung fast nicht mehr dunkel wird. Wunderbare Landschaft, fast keine Autos und Zivilisation, wir fühlen uns wie im hohen Norden. Kleine und größere Seen reihen sich aneinander, Wasser wohin das Auge reicht - leider auch von oben.

hoffentlich!
 
Der CP Sollerö auf der Insel Sollerön ziemlich voll, ok, wir stehen auf einer geschotterten Parzelle (ist im Moment auch empfehlenswert) mit Blick auf den See. Heute nix sightseeing - heute Hüttenschicht. Auch Müsli setzt den "Ich muss jetzt nicht Pinkelnblick" auf und weigert sich auszusteigen.
 
     
Aber auch dieses Wetter hat was Gutes, Helga bäckt Brot und einen Apfelstrudel, die Waschmaschiene samt Trockner wird in Anspruch genommen und ich produziere Ansichtskarten.
 
Morgen oder übermorgen erreichen wir dann mit dem Städtchen Orsa den Punkt unserer Schwedenreise ab dem wir dann leider auch an die Heimreise denken müssen.
 
   
 

 

(Für die die Kartendarstellung der GPS-Tracks in Google Maps wird das Javascript "GPXViewer" von Jürgen Berkemeier verwendet)