Montag, 18.6.2012
  Dienstag, 19.6.2012
  Mittwoch, 20.6.2012
  Donnerstag, 21.6.2012
  Freitag, 22.6.2012
  Samstag, 23.6.2012
  Sonntag, 24.6.2012
  Montag, 25.6.2012
  Dienstag, 26.6.2012
  Mittwoch, 27.6.2012
  Donnerstag, 28.6.2012
  Freitag, 29.6.2012
  Samstag, 30.6.2012
  Sonntag, 1.7.2012
  Montag, 2.7.2012
  Dienstag, 3.7.2012
  Mittwoch, 4.7.2012
  Donnerstag, 5.7.2012
  Freitag, 6.7.2012
  Samstag, 7.7.2012
  Sonntag, 8.7.2012
  Montag, 9.7.2012
  Dienstag, 10.7.2012
  Mittwoch, 11.7.2012
  Donnerstag, 12.7.2012
  Freitag, 13.7.2012
  Samstag, 14.7.2012
  Sonntag, 15.7.2012
  Montag, 16.7.2012
  Dienstag, 17.7.2012
  Mittwoch, 18.7.2012
  Donnerstag, 19.7.2012
  Freitag, 20.7.2012
  Samstag, 21.7.2012
  Sonntag, 22.7.2012
  Montag, 23.7.2012
  Dienstag, 24.7.2012
  Mittwoch, 25.7.2012
  Donnerstag, 26.7.2012
  Freitag, 27.7.2012
  Samstag, 28.7.2012
  Sonntag, 29.7.2012
  Montag, 30.7.2012
  Dienstag, 31.7.2012
  Mittwoch, 1.8.2012
  Donnerstag, 2.8.2012
  Freitag, 3.8.2012
  Samstag, 4.8.2012
  Sonntag, 5.8.2012
  Montag, 6.8.2012
  Dienstag, 7.8.2012
 
Das Wetter im Tagesverlauf:
 
14°C 24°C 19°C
Tageskilometer: 130
gesamt: 2445
Diesel: 0 ltr. 0 Maut: 0 Übernachtung: 0
gesamt: 236,09 ltr. 343,60 gesamt: 186 gesamt: 151
Bilder mit Rollover-effekt, d.h.sie ändern sich nach überfahren mit der Maus!
 

Den ganzen Tag Sonnenschein. Wir verlassen Marstrand und fahren über die 1982 erbaute und auf 105m hohen Pylonen stehende Tjörnbron auf die Insel Tjörn. Vom Rastplatz hat man eine wunderbare Sicht über den Hakefjord und den Askerfjord. Wir besuchen den Fischerort Skärhamn und nehmen dann Kurs über die Brücke, die den Skapesund überspannt, auf die Schäreninsel Orust.

 
     
 
Ohne Halt queren wir sie und kommen durch einen Tunnel auf die Halbinsel Bokenäs. Eine kostenfreie Fähre bringt uns dann an unser heutiges Ziel nach Lysekil. Am kostenfreien Womo-stellplatz am Hafen ist noch was für uns frei und somit ist unsere heutige Schlafstelle sicher. Nach Bratwurst und Püree (bekommt man hier an jeder Ecke) werfen wir uns ins Stadt- und Hafengewühl, erklimmen einen Aussichtsturm und staunen über eine Kirche, die über einen Kaffeeautomaten, Fernseh, Tische und Stühle a la Cafehaus im Inneren verfügt. Anschließend ist wieder "normale Kirche" mit Bankreihen und Altar.
 
 
     
 
Lysekil ist sehenswert, was wir aber eigentlich bis jetzt über jede Stadt sagen können. Ein grosses Lob an die schwedische Bevölkerung. Freundlich und hilfsbereit, man hat wirklich das Gefühl willkommen zu sein.
 
   
 

 

(Für die die Kartendarstellung der GPS-Tracks in Google Maps wird das Javascript "GPXViewer" von Jürgen Berkemeier verwendet)