Hymer BC655
 
   
   
Donnerstag, 26.Juni 08
Freitag, 27.Juni 2008
Samstag, 28.Juni 2008
Sonntag, 29.Juni 2008
Montag, 30.Juni 2008
Dienstag, 1.Juli 2008
Mittwoch, 2.Juli 2008
Donnerstag, 3.Juli 08
Freitag, 4.Juli 2008
Samstag, 5.Juli 2008
Sonntag, 6.Juli 2008
Montag, 7.Juli 2008
Dienstag, 8.Juli 2008
Mittwoch, 9.Juli 2008

Donnerstag, 10.Juli 08
Freitag, 11.Juli 2008
Samstag, 12.Juli 2008
Sonntag, 13.Juli 2008
Montag, 14.Juli 2008
Dienstag, 15.Juli 2008
Mittwoch, 16.Juli 2008
Donnerstag, 17.Juli 08
Freitag, 18.Juli 2008
Samstag, 19.Juli 2008
Sonntag, 20. Juli 2008
Montag, 21.Juli 2008
Dienstag, 22.Juli 2008
             
Das Wetter im Tagesverlauf
   
     
Tageskilometer: 0   Dresden
Kilometer gesamt: 2893,5
Diesel: 0 Maut+Fähre: 0 Übernachtung: 16
gesamt: 487 gesamt: 149,30 gesamt: 230,5
 

Der Wettergott ist wieder auf unserer Seite. Sonne und eine Stadtführung steht am Vormittag am Programm. Zu den unzähligen anderen Gruppen mit vielen Touristen haben wir das Glück nur 4 Personen zu sein. Wir bekommen die weltberühmten Sehenswürdigkeiten, wie z. B. Zwinger, Semperoper, Kathedrale, Frauenkirche und Fürstenzug fachkundig erklärt.

 
     
 

weitere Bilder

Nach fast 2 Stunden quer durch die Altstadt gibts eine Thüringer Bratwurst vom Rost und dann warten aber die Hunde schon sehnsüchtig auf uns. Ich suche ein Internet-Cafe und Helga spaziert mit den Hunden am Elbufer entlang. Am Nachmittag fahren die Kai's und wir mit den Rädern zum Zoo. Wir wandeln dort auf Oma's Spuren, da sie bis Feber 1945 dort gearbeitet hat.

 

Das Löwengehege blieb von den Bomben verschont und man kann es als eine Art "Zoo einst" besichtigen. Oma ist in diesem Gehege wohl täglich unterwegs gewesen, denn Bilder mit ihr und Löwenbabies hat Helga zuhause. Nach 3 Stunden haben wir uns ein Bier im Biergarten nahe unserem Stellplatz verdient. Wind kommt auf, die Containerpflanzen fallen um, aber Regen bleibt wieder aus und wir kommen müde aber zufrieden beim Womo an. Wir haben von Dresden nur einen Bruchteil gesehen, man müsste viel mehr Zeit haben um alle Sehenswürdigkeiten dieser alten Stadt besichtigen zu können. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

Abschieds- Abendstimmung vom Stellplatz aus gesehen