Das Wetter im Tagesverlauf  
   
12°C 26°C 19°C
 
Tageskilometer: 0 Route: Sankt Pantaleon
Reisekilometer gesamt : 225
Diesel: 0 ltr. 00 Maut: 0 Übernachtung: 0
gesamt: 0 ltr. 000 gesamt: 9,50 gesamt: 0

Bilder mit Rollover-effekt, d.h.sie ändern sich nach überfahren mit der Maus!

Die erste Nacht im neuen Wohnmobil beschert uns einen tiefen und ruhigen Schlaf. Außerdem ermöglicht es uns ein kühler Ostwind unsere neue Trumaheizung auszuprobieren, welche auch mit Strom zu betreiben ist. Um 6:45 weckt uns die Sonne und bald darauf erhalten wir schon Besuch von Gina. Wie selbstverständlich springt sie herein und macht es sich gemütlich. So können wir gleich unser Auto auf Bernertauglichkeit prüfen. Nach dem Frühstück (seit langem wieder unterwegs) gibts Hundetraining und Helga fühlt sich wieder sichtlich wohl. Von Telefonaten her hat sie sichs chaotischer vorgestellt, sie ist aber positiv überrascht. Gina ist ein freundlicher und arbeitswilliger Hund, der hier das Paradies auf Erden hat. Leider fehlt bei der vielen Arbeit am Hof einfach die Zeit um sich mit ihr etwas intensiver zu beschäftigen. Für Gina ist das sicher voll o.k, wird sie doch von allen geliebt und verwöhnt.

 
     
 

Von unseren Gastgebern werden wir noch mit einem 2. Frühstück überrascht. Am Nachmittag eröffnen wir die Grillsaison (mit Außengasanschluß) und anschließend wird die Außendusche aktiviert - alles perfekt! Johannes macht mit uns einen Spaziergang zu Mady's Nichte Nelly. Ein Junges aus Daisy's Fehltritt, ein Berner ohne schwarz - einfach ein großer Teddybär.

Ein ruhiger Tag geht zu Ende, die Sonne geht unter und wir verziehen uns ins Womo; der geneigte Leser wird wissen, wie's weitergeht! ( Nein, nein, Kurpackung und so ...)