Dt. Märchenstrasse
     
     
  Montag, 2.5.2011
  Dienstag, 3.5.2011
  Mittwoch, 4.5.2011
  Donnerstag, 5.5.11
  Freitag, 6.5.2011
  Samstag, 7.5.2011
  Sonntag, 8.5.2011
  Montag, 9.5.2011
  Dienstag, 10.5.2011
  Mittwoch, 11.5.2011
  Donnerstag, 12.5.11
  Freitag, 13.5.2011
  Samstag, 14.5.2011
  Sonntag, 15.5.2011
  Montag, 16.5.2011
  Dienstag, 17.5.2011
  Mittwoch, 18.5.2011
  Donnerstag, 19.5.11
  Freitag, 20.5.2011
  Samstag, 21.5.2011
  Sonntag, 22.5.2011
 
Das Wetter im Tagesverlauf:
 
12°C 27°C 22°C
Tageskilometer: 22
gesamt: 1098
Diesel: 0 ltr. 0 Maut: 0 Übernachtung: 5
gesamt: 73,5 ltr. 105 gesamt: 9.50 gesamt: 19
Bilder mit Rollover-effekt, d.h.sie ändern sich nach überfahren mit der Maus!

 

Um den schon recht warmen Tagestemperaturen zu entgehen marschieren wir bereits um 8 Uhr morgens los um Wolfhagen zu erkunden. Das Bild der Altstadt wird durch historische Fachwerkhäuser, der gotischen Stadtkirche St. Anna aus dem 13. Jhdt, die "Alte Wache" und das "Alte Rathaus" aus dem 17. Jhdt. geprägt. Mit dem Stadtmärchen "Der Wolf und die sieben Geißlein" bietet uns Wolfhagen wieder etwas von den Gebrüdern Grimm. Auf dem Marktplatz befindet sich der Märchenbrunnen mit einem lebensgroßen Bronze-Wolf, dessen Bauch mit Steinen gefüllt ist. Das siebte Geißlein steht frisch und munter am Brunnenrand, während Müsli zuerst etwas skeptisch ihren Vorfahren beobachtet, sich dann aber mutig für ein Foto dazusetzt.

 
     
 

Am Stellplatz in Baunatal sind wir zu unserer großen Überraschung bis am Abend die einzigen Camper.Ein kurzer Spaziergang im 50 Hektar großen Stadtpark ist für heute genug. Die Sonne meint es gut mit uns, also ist relaxen unter Bäumen für uns angesagt.

Gegen 17 Uhr ist es aus mit faulenzen, wir ändern unseren Plan und setzen uns wieder auf die Spuren der Gebrüder Grimm. Baunatal ist nicht unbedingt etwas für uns. Da die Stadt jung ist fehlt daher auch ein Altstadtkern mit den von uns so gern gesehenen Fachwerkbauten. Aber wir sind ja auch wegen der Märchen hier und da finden wir eine ganze Menge. Am Marktplatz die Bronzestatuen der Gebrüder Grimm mit der Geschichtenerzählerin Dorothea Viehmann, desweiteren finden wir Skulpturen aus den Märchen "die sieben Raben", "der gestiefelte Kater"und aus "Tischlein deck' dich".

 

Etwas müde kommen wir wieder zurück, Fefi erwartet uns im gutgekühlten Womo und auf uns wartet gottseidank ein nicht minder gut gekühltes Bier!

 

   

 

 

(Für die die Kartendarstellung der GPS-Tracks in Google Maps wird das Javascript "GPXViewer" von Jürgen Berkemeier verwendet)