Hymer BC655
 
     
Samstag, 12.4.2008  
Sonntag, 13.4.2008  
Montag, 14.4.2008  
Dienstag, 15.4.2008  
Mittwoch, 16.4.2008  
Donnerstag, 17.4.2008  
Freitag, 18.4.2008  
Samstag, 19.4.2008  
Sonntag, 20.4.2008  
Montag, 21.4.2008  
Dienstag, 22.4.2008  
Mittwoch, 23.4.2008  
Donnerstag, 24.4.2008  
Freitag, 25.4.2008  
Samstag, 26.4.2008  
Sonntag, 27.4.2008  
Montag, 28.4.2008  
Dienstag, 29.4.2008  
Mittwoch, 30.4.2008  
Donnerstag, 1.5.2008  
Freitag, 2.5.2008  
Samstag, 3.5.2008  
Sonntag, 4.5.2008  
Montag, 5.5.2008  
Dienstag, 6.5.2008  
Mittwoch, 7.5.2008  
Donnerstag, 8.5.2008  
Freitag, 9.5.2008  
Samstag, 10.5.2008  
Sonntag, 11.5.2008  
Montag, 12.5.2008  
Dienstag, 13.5.2008  
     
   

 

 

Das Wetter im Tagesverlauf
 
     
 
Tageskilometer: 154 Route: Bosa - Torre dei Corsari
Reisekilometer gesamt : 1349
Diesel: 0 Maut: 0 Übernachtung: 0
gesamt: 163 gesamt: 36,60 gesamt: 31

Nach einer ruhigen und angenehmen Nacht geht es heute quer durch's Gebirge via Modolo, Tresnuraghes und Cuglieri um dann wieder ans Meer zu den Stränden von Is Arenas zu kommen. Unser Ziel ist Mani Ermi, ein Ort der für seinen schneeweißen Strand und kristallklarem Wasser bekannt ist. Der Strand besteht aus glänzenden, reiskorngroßen Quarzsteinchen, das Mitnehmen dieser "Reiskörner" ist bei Strafe (bis 170€) verboten. Gott sei Dank "fangen" sich eine Menge der Steinchen in unseren Schuhen.

 
 

Cabras, ein Fischerdorf, fahren wir als nächstes an. Im Ristorante "Zia Beledda" (Tip aus Reiseführer) wollen wir essen.

 

         

Leider sind wir zu früh und über eine Stunde wollen wir nicht warten, also ab nach Porto Palma. Unterhalb vom Torre dei Corsari ist ein Parkplatz wo wir das Meer sehen und die gewaltige Brandung rauschen hören und hier werden wir die Nacht verbringen. Wir genießen die Sonne, es hat 26°C. Am Nachmittag sind etliche Italiener da (Wochenende!), aber am Abend sind wir alleine.