Hymer BC655
 
     
  Samstag, 2.8.2008
     
  Sonntag, 3.8.2008
     
  Montag, 4.8.2008
     
  Dienstag, 5.8.2008
     
  Mittwoch, 6.8.2008

 

             
Das Wetter im Tagesverlauf
   
     
             
Tageskilometer: 343   Wernberg - Oggau
Kilometer gesamt: 343
Diesel: 00 Maut: 0 Übernachtung: 21,60
gesamt: 00 gesamt: 0 gesamt: 21,60
 

Bilder mit Rollovereffekt, d.h. sie wechseln beim überfahren mit der Maus!

Um 7:00 Abfahrt zum Neusiedlersee, Camping Oggau. Da lt. Wetterbericht das Thermometer auf 30°C klettern wird, fahren wir den CP an. Wir brauchen Strom für unsere Klimaanlage. Um 12 Uhr treffen wir ein, finden einen geeigneten Platz und machen es uns gemütlich. Es ist drückend heiß und die ersten schwarzen Wolken ziehen auf. Um 15:00 entlädt sich ein heftiges Gewitter, es regnet in Strömen und wir befürchten, dass die heutige Vorstellung buchstäblich ins Wasser fallen wird. Lisl und Herbert besuchen uns, sie wollen uns nach Mörbisch mitnehmen. Wir flüchten ins Cafe, ein ausgezeichneter Apfelstrudel samt Kaffee und Wein entschädigt uns ein wenig für das schlechte Wetter. Um 19:00 Uhr klart es auf und wir machen uns auf nach Mörbisch. R.+E. sind auch am Parkplatz eingetroffen und erwarten uns schon.

 
     
 

Leider ist die Vorstellung nicht nach unserem Geschmack. Nach dem Motto "Schuster bleib bei deinen Leisten" sollte man die Akteure dort belassen wo sie etwas von Ihrem Metier verstehen. Die gute Kulisse Seefestspiele Mörbisch alleine reicht nicht aus um eine gelungene Aufführung auf die Beine zu stellen, gute Sänger und eine ansprechende Choreografie sind absolut notwendig. Wir wandeln Kaiser Franz Josefs Worte etwas um: "Es war nicht schön, es hat uns nicht gefreut!"