214.Tag, Mittwoch, 7.4.2021
 
4 Bft   16°C

18°C

15°C   6Bft
 
In den frühen Morgenstunden macht sich deutlicher Wind bemerkbar und der hält leider den ganzen Tag an. Auch die Sonne verschwindet fast immer hinter Wolken, mit einem Wort, heute etwas unfreundlich. Gottseidank ist es nicht kalt und daher geht sich am Nachmittag ein kurzer Spaziergang aus. Eine Runde in die Stadt die allerdings genauso menschenleer ist wie unser Campingplatz.
 
 
 
Fast alle Läden geschlossen, schauen wir mal wie es morgen am Vormittag ausschaut. Dank unserer mobilen SAT-Anlage ist trotz Wind auch fernsehen möglich und so steht einem spannenden Eishockeyabend nichts mehr im Wege, das Finale rückt nämlich immer näher.
 
215.Tag, Donnerstag, 8.4.2021
 

11°C

16°C

11°C
 
Wind weg, Sonne da und wir nützen den Vormittag für einen Spaziergang. Dem Strand entlang, dann vorbei an Zitronenplantagen in die Stadt und wieder retour zum CP. Von den Zitronenbäumen fallen doch glatt ein paar grüne Früchte direkt in unsere Tasche und werden natürlich zur Limoncelloproduktion verwendet.
 
 
     
 
 
Baden ist leider nicht möglich, hohe Wellen und braunes Wasser sind nicht gerade einladend. Dafür gibts eine hausgemachte Pizza und Fragole als Dessert. Bis 19:30 kann man draussen sitzen, dann geht die Sonne unter und es wird Zeit für den Innendienst.
 
PS: Leider hat in letzter Zeit auch mein GPS-Tracker den Geist aufgegeben. Ich werd versuchen, die Daten von meinem Navi zu retten, aber auch da gibts Tücken. Unter Umständen wirds in Hinkunft Probleme mit der Routenaufzeichnung geben, ich bitte um Verständnis!
 
216.Tag, Freitag, 9.4.2021
 

9°C

17°C

13°C
 
Wir nützen wieder einen wunderschönen Tag und radeln nach Caprileone. Ohne E-bikes fast unmöglich, ca. 8 km geht es ziemlich bergauf und wir schaffen das natürlich locker. Das kleine Bergdorf ein verschlafenes Nest, nur am Platz vor der einzigen Bar sitzen zwei Signore, die allerdings pünktlichst mit dem 12 Uhr - Läuten den Heimweg antreten um wahrscheinlich das Mittagessen nicht zu versäumen.
 
 

16 Bilder

wechseln

automatisch

 
Wir genießen nach dem Rundgang unseren vino bianco auf einer Bank in der Sonne und machen uns gestärkt wieder auf den Heimweg. Lesen in der Sonne, auch ein Bad geht sich aus, und dann ist es schon wieder Zeit für PC-Arbeiten und das heißt ab in das Womo.