31.Tag, Mittwoch, 9.10.2019
 
16°C 28°C 22°C
 
Heute steht nicht Sightseeing am Programm, sondern wir sind in Sachen Internet und Lidl unterwegs. Bei Lidl verläuft der Einkauf unproblematisch, hingegen bei TIM bzw. dem Internet gibts ein Problem. Nächste Woche fahren wir wieder nach Gallipoli und dann wirds hoffentlich klappen.
 
 
 
Autoinnenreinigung, baden und lesen stehen am Nachmittag an und dann ist es eh schon wieder 19 Uhr und für heute ab ins Womo.
 
32.Tag, Donnerstag, 10.10.2019 Kärntner Volksabstimmung
 
18°C 28°C 22°C
 
Ein ganz normaler Campingtag, es ist nicht allzuviel zu berichten. Am Vormittag das Leihauto waschen, dann 2x ausgiebig baden, kochen, essen, mit den Nachbarn ratschen und der Tag vergeht wie im Nu.
 
 
 
Am Abend gibts Fussball (Österreich : Israel), schaun wir mal wie wir dabei ausschauen werden. Und als Draufgabe für heute ein toller Sonnenuntergang.
 
33.Tag, Freitag, 11.10.2019
 
19°C 28°C 22°C
 
Um 9 Uhr Abfahrt nach Lecce. Wir bringen nach 3 Wochen unser Leihauto ohne Schrammen zurück, zahlen 274,28 € ohne jeglichen Selbstbehalt und sind knapp 1600 km gefahren. Ein Taxi bringt uns zum Bahnhof und wir profitieren von den üblichen Verspätungen. Obwohl lt. Fahrplan der Zug in 1 Minute abfahren soll haben wir noch Zeit zum Ticketkauf, laufen dann allerdings zum Bahnsteig um dann aber noch einige Zeit im stehenden Zug zu sitzen.
 
 
 
Allerdings müssen wir auf halber Strecke in den letzten Waggon von 3 wechseln, denn der vordere Teil wird abgekoppelt. Wir brauchen für die ca. 35 km fast 2 Stunden, Blümchenpflücken unterwegs ist allerdings trotzdem verboten.
 
 
 
In Gallipoli haben wir bis uns der Shuttlebus abholt genügend Zeit um in der Trattoria Scoglie delle Sirene ausgezeichnet zu essen.
 
34.Tag, Samstag, 12.10.2019
 
19°C 29°C 22°C
 
Am Vormittag fahren wir mit den Rädern nach Gallipoli. Petra kommt mit und stellt sich freundlicherweise als Dolmetscherin bei TIM zur Verfügung. Nachdem unser Internet (50GB um 13,99€/Monat) wieder funktioniert gibts natürlich Cappuccini und dann trennen sich unsere Wege. Petra fährt mit dem Roller weiter nach Alezio, wir radeln zurück zum Campingplatz.
 
 
 
Am Nachmittag gibt es die üblichen Aktivitäten wie baden, lesen, essen und die Sonne genießen.