86.Tag, Sonntag, 1.1.2017 Neujahrstag
 
3°C 15°C 7°C
 
Nachtrag zum Jahreswechsel: Um Mitternacht fliegen uns die Raketen um die Ohren, Müsli ist wenig begeistert und der Strandbesuch fällt daher nur kurz aus. Schade, wir hätten Silvester 2015 vorgezogen, da ging es beinahe ohne Knaller ab. Trotzdem:
Dafür gibts einen ausgedehnten Neujahrsspaziergang bei herrlichem Sonnenschein. Das Neujahrsschwimmen fällt heuer aus, dafür satteln wir die Drahtesel und fahren mit Ria, Beat, Doris und Wolfgang nach Marina di Ragusa. Der Lungomare ist voll von flanierenen Italienern aber in der Pizzeria sind gottseidank noch zwei Tische frei.
 
Pizzen und vino gut und in der Marina schmecken die Espressi. Bei Ria und Beat gibts noch einen Friesengeist und damit fängt das neue Jahr genauso gut an wie das Jahr 2016 endet. Gut essen und trinken und mit Freunden eine schöne Zeit verbringen.
 
87.Tag, Montag, 2.1.2017
 
4°C 15°C 11°C
 
Windstill, herrlicher Sonnenschein, wir genießen den Vormittag mit Lesen vorm Womo. Um 14 Uhr laden Herta und Gerhard zum Neujahrsumtrunk ein, Bea kommt auch dazu und der Nachmittag vergeht wieder einmal wie im Flug.
 
 
88.Tag, Dienstag, 3.1.2017
 
5°C 16°C 13°C
 
Nach einer ausgiebigen Müslirunde und einem nicht minder ausgiebigen Frühstück gehts mit dem Rad nach S. Croce. Wir statten Bank, Cafe und Lebensmittelgeschäften unseren Besuch ab und kommen vollbepackt wieder am CP an.
 
Chillicello ist fertig und wird natürlich gleich mit Doris und Wolfgang bzw. mit Bernd und Kalle probiert und gottseidank finden ihn alle "perfetto"! Während sich gegen Abend Müsli und Helga noch einmal als Strandläufer betätigen duftet es aus dem Backofen herrlich nach Maroni, d.h. Törgellen ist heute angesagt.
 
89.Tag, Mittwoch, 4.1.2017
 
8°C 17°C 14°C
 
Für die nächsten 2-3 Tage sagt der Wetterbericht nicht allzu schönes Wetter voraus. Also wird die Waschmaschine aktiviert, der langsam aufkommende Wind ein idealer Lufttrockner. Rudolf nimmt mich in die Stadt mit, gemeinsam werden Einkäufe getätigt und wir besuchen den ebenfalls übervollen Stellplatz in der Nähe von Marina di Ragusa.
 
Sigrid und Helga nutzen die Gelegenheit und erleichtern die Baileysflasche um ihren Inhalt. Am Nachmittag bauen wir die Weihnachtsdeko ab, Müsli will auch noch spazieren und dann ist es wieder einmal Zeit ins Womo zu gehen.
 
90.Tag, Donnerstag, 5.1.2016
 
5 Bft   11°C 16°C 11°C 9 Bft
 
Nachts kommt der angesagte Wind auf und bläst uns auch den ganzen Tag ordentlich um die Ohren. Strandspaziergänge fallen wegen "Sandstrahlung" aus, Hüttenschicht ist angesagt. Wir sind über unser Vorzelt wieder einmal dankbar, können wir doch angenehm in der Sonne sitzen. Am Nachmittag sind wir bei Bernd zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Später kommt Gerhard samt Luna vorbei, freut sich dass das mit seiner tatkräftigen Hilfe aufgestellte Zelt dem Sturm trotzt und wir begießen das natürlich gleich mit einem Schnapsale. Den Heimweg muss er allerdings über die Strasse antreten denn am Strand heißt es "Land unter", kein Weiterkommen ohne nasse Füsse!
 
 
91.Tag, Freitag, 6.1.2017 Hl. 3 Könige
 
4 Bft   5°C 9°C 4°C 8 Bft
 
Sturmtief Alex lässt grüßen! In Ragusa und Catania fällt angeblich Schnee, wir bekommen gottseidank nur den kalten Wind ab. Die Sonne kämpft aber brav und beschert uns wenigstens im Vorzelt angenehme Temperaturen. Spazierengehen ist etwas mühsam, entweder der Sand pisackt oder die Gischt verbunden mit der kalten Luft tut ihr Übriges.
 
Da hilft nur ein ordentliches Schweizer Käsefondue, Weißwein und Kirschwasser und eine gut funktionierende Heizung für einen gemütlichen Abend.