62.Tag, Donnerstag, 8.12.2016 Maria Empfängnis
 
15°C 18°C 16°C
 
Morgenspaziergang mit Müsli ins Naturschutzgebiet. Ohne zu zögern schlägt sie den Weg ein, den wir bereits bei unserem letzten Aufenthalt durchwandern. Am Vormittag kommen Herta, Gerhard und Bea vorbei. Herta bringt ihren selbstgebrauten "Lemorancillicello" zum Verkosten mit. Wir warten unseren Limoncello auf - alles wird für gut befunden, d.h. wir produzieren weiter. Ich fahre mit Ria und Beat nach Santa Croce und erstehe 28 m² eines neuen Plastikteppichs, mit dem wir den Platz vorm Womo auslegen und auch gleich mit den Beiden und einem Gläschen einweihen. Die mobile Sat-anlage wird noch aufgebaut und mit einer Abendrunde über den weihnachtlich erleuchteten CP beschließen wir den heutigen Tag.
 
     
 
 
63.Tag, Freitag, 9.12.2016
 
12°C 21°C 15°C
 
Es kommt wieder einmal anders als man denkt. Der Wettergott denkt und unser Gerhard lenkt. Eigentlich planen wir die Aktion Zeltaufbau für morgen, aber um 9 Uhr rappelt es an der Türe und mit den Worten, das Wetter ist ok. und ich hab Zeit ist die Sache beschlossen. Auch gut, wir fangen schon mal an und kurz darauf kommen Herta, Gerhard und Luna und da jetzt der Profi da ist hat sich Helga still und leise verdrückt.
 
Alles klappt bestens und bald steht unser neues Vorzelt. Als kleines Dankeschön gibts Kärntner Speck, Käse und Lärchenschnaps und sogar die selbstgemachten Topfengolatschen mit italienischem Blätterteig schmecken.
 

Am Abend sitzen wir noch eine Weile draußen und freuen uns über unsere Neuanschaffung. Natürlich gibts wieder einen Tiefschlag. Unser Fernseher hat den Geist aufgegeben, der Begriff "Montagauto" nimmt wirklich langsam Form an. Zum Glück haben wir noch einen zweiten, hoffen aber dass der Händler flott Ersatz schickt.

 
64.Tag, Samstag, 10.12.2016
 
10°C 19°C 14°C
 
Der Vormittag ist ausgefüllt mit Administration sowie Wäsche waschen und Arbeiten im und am Vorzelt. Um für eventuelle Unwetter gerüstet zu sein lege ich noch Sandsäcke auf den Faulstreifen, ansonsten halten Sturmleinen und diverse Abspannungen unser Zelt hoffentlich sicher am Boden. Als "Belohnung" und auch zur körperlichen Ertüchtigung fahre ich dann mit Ria und Beat nach Santa Croce um noch Kleinigkeiten zu besorgen, Müsli bewacht ihr Haus und Helga geht wieder eine Runde schwimmen. Bei Sigrid gibts dann ein Schnäpschen und dann gehts weiter mit Brot backen und kochen weiter.
 
Heute beendet eine abendliche Strandrunde den heutigen Tag.
 
65.Tag, Sonntag, 11.12.2016 3.Advent
 
9°C 17°C 15°C
 
Müsli darf nach einem ausgiebigen Morgenspaziergang das Womo hüten, wir machen mit Ria und Beat einen Radausflug nach Marina di Ragusa. Am Hafen genießen wir sole und einen Aperitif mit vino bianco, beim nächsten Einkehrschwung eine ausgezeichnete Pizza mit Rotwein.
 
     
 
Anschließend radeln wir beschwingt nach Hause, entbinden Müsli von ihrer Aufsichtspflicht und nach einem Strandspaziergang gibts Kaffee und Limoncello bei Ria und Beat. Sigrid und Rudi gesellen sich zu uns und erst nach Sonnenuntergang ziehen wir uns ins Womo zurück.