Sonntag, 8.5.2016
  Montag, 9.5.2016
  Dienstag, 10.5.2016
  Mittwoch, 11.5.2016
  Donnerstag, 12.5.2016
  Freitag, 13.5.2016
  Samstag, 14.5.2016
  Sonntag, 15.5.2016
  Montag, 16.5.2016
  Dienstag, 17.5.2016
  Mittwoch, 18.5.2016
  Donnerstag, 19.5.2016
  Freitag, 20.5.2016
  Samstag, 21.5.2016
  Sonntag, 22.5.2016
  Montag, 23.5.2016
  Dienstag, 24.5.2016
  Mittwoch, 25.5.2016
  Donnerstag, 26.5.2016
  Freitag, 27.5.2016
  Samstag, 28.5.2016
  Sonntag, 29.5.2016
 
Das Wetter im Tagesverlauf:
 
10°C 22°C 16°C
Tageskilometer: 115
gesamt: 1643
Diesel: 0 ltr. 0 Maut: 0 Übernachtung: 0
gesamt: 108,55 ltr. 118,27 gesamt: 11,46 gesamt: 46,50
Bilder teilweise mit Rollover-effekt, d.h.sie ändern sich nach überfahren mit der Maus!
 
Gestern um 21:30 Uhr war die Welt noch in Ordnung. 5 Minuten später beim Zubettgehen fallen wir aus allen Wolken. Meine Matratze ist ziemlich nass (obwohl nicht gepinkelt), ebenso die Wand und sämtliche Bekleidung in den Wäschekästchen. Viel Schlaf finden wir nicht und unser erster Anruf gilt der Fa. Wolfrum. Jörg Wolfrum, wie immer hilfsbereit, fängt an zu organisieren. Nicht ganz leicht, denn morgen ist Feiertag und der Freitag ist in den meisten Firmen ein Fenstertag. Es gelingt ihm in seiner Partnerwerkstatt myCaravan in Grafenau einen Termin für uns zu bekommen. Dort erkennt man sofort die Ursache des Wassereintritts. Durch unsachgemäßes Verkleben lösen sich die Dacheckleisten und das schlechte Wetter der vergangenen Tage bringt den Fehler ans Tageslicht. Wir sind nicht die einzigen mit diesem Problem, ein nicht sehr kompetenter Mitarbeiter im Frankia-Werk verhilft auch anderen Womos zu größeren Nasszellen. Chef und Mitarbeiter bemühen sich um uns, wir bekommen Kaffee, Müsli einige Packungen Hundekeks und unser Womo jede Menge Silikon und Kleber. Vielen, vielen Dank! Wir fahren weiter bis Herrenberg, laufen noch eine flotte Stadtrunde und trinken auf diesen Schreck ein wohlverdientes Bier.
 
 
     
 
     
 
     
 
Leider fällt der für heute geplante Besuch bei Ruth und Georg bei Heilbronn im wahrsten Sinn des Wortes ins Wasser und auch das für morgen geplante Treffen mit Christa und Günther in Backnang müssen wir auf nächstes Jahr verschieben. Jetzt heißt es Wäsche und Matratze trocknen und wieder Ordnung ins Womo zu bringen.
 
   

 

(Für die die Kartendarstellung der GPS-Tracks in Google Maps wird das Javascript "GPXViewer" von Jürgen Berkemeier verwendet)