Sonntag, 22.4.2012
9°C 22°C 16°C
 

Heute morgen weckt uns schon der wunderschöne Gesang des Sprossers. Später am Tage Wärme nicht nur vom Wasser sondern auch vom Sonnenschein. Mittags eine Radtour zu Notas, wo wir, für uns noch immer unverständlich für 2 Personen ca. 9€ für Suppe, Schnitzel mit Pommes, je 2 Palatschinken und 3 Bier bezahlen. Leider ist es das letzte gemeinsame Zusammensitzen mit Yvonne und Toni, die uns morgen verlassen und nach Hajduböszermeny weiterfahren.

Montag, 23.4.2012
10°C 19°C 15°C
 
Morgenspaziergang in die Puszta, nach dem Frühstück in die Stadt zur Post und zum COOP. Heute ist großer Anreisetag und langsam füllt sich der Campingplatz, nur Yvonne und Toni machen sich nach letzten Mehlspeisen und Kaffee auf den Weg ins nächste Bad. Am Nachmittag sind wir bei Hee und Hermann auf frischgebackene Waffeln und Kaffee eingeladen und der Tag endet wie immer mit einem Bad im 39°C warmen Petroleumwasser.
 

Dienstag, 24.4.2012

11°C 22°C 16°C
 
Baden, baden, baden, und sunst nix!!!
 

Mittwoch, 25.4.2012

12°C 19°C 15°C

 

Vormittags üblicher Badetag. Mittags gehen wir mit Elke und Klaus zu Notas zum Essen und - nachdem es der letzte Besuch für heuer ist - feiern wir mit mehreren Runden Palinka den Abschied vom Gasthaus. Am Heimweg gibt es die Meldung, dass die "Berliner Eisbären" die Meisterschaft gewonnen haben, also werden die Hunde geholt und dann ab ins nächste Beisl um den Sieg zu begießen. Beim anschließenden Spaziergang können die Vierbeiner toben, was dann einen Kampf zwischen Helga und Müsli um den Platz im Liegestuhl zur Folge hat.
 

Tapfer marschieren wir am Abend nochmals ins Bad um dann aber, bequem vorm Fernseher 22 Männern und einem Ball (Real Madrid - Bayern München) beim Kampf um den Sieg im Semifinale der Champions League zuzusehen.

 
Donnerstag, 26.4.2012
9°C 23°C 19°C
 
Seit fast 4 Wochen redet und träumt Klaus vom Langosfrühstück. Heute gibt es kein Halten mehr und um 8 Uhr geht es auf den Markt. Für Elke, Klaus und mich gibt es einen heißen Fladen mit viel, viel Knoblauch, Sauerrahm und Käse. Helga verzichtet auf das üppige Frühstück, einer muss ja schließlich fettfreie Finger zum fotografieren haben.
 
Am Nachmittag - bei Eselspiel, Sekt und Weißwein - gemütliches Zusammensitzen bei den Eisenmännern und anschließend gibt es das obligate Abendbad.
 
Freitag, 27.4.2012
12°C 26°C 19°C
 
 
Am Vormittag werden bereits vor dem Bad die letzten Einkäufe erledigt, zu Mittag das letzte Mal bei Buga herrlichen Fisch gespeist und am Nachmittag treffen nacheinander die Nachbarn auf eine Schnapsverkostung ein. Ein "anstrengender" Thermentag geht somit zu Ende.
 
Samstag, 28.4.2012
11°C 29°C 19°C
 
"Almauftrieb" in Turkeve. Folklore, landestypische Speisen und Getränke, Reitervorführungen und vieles mehr. Das Thermometer steigt und wir finden Abkühlung bei einem guten Glas Fassbier. 29°C Luft- und 40°C Wassertemperatur sind auch nicht ideal und wir sagen ohne Wehmut: "Ciao und auf Wiedersehen 2013". Nachdem uns ungarische Camper umzingeln und der Lärmpegel dementsprechend steigt ziehen wir um ins "Aussiedlerlager" zu Elke und Klaus. Rosi, Michl, Inge, Hee und Hermann kommen auf einen Abschiedstrunk und dann heißt es für heuer: "Gute Nacht Turkeve".
 
 
Tageskilometer: 0
gesamt: 800
Diesel: 0 ltr. 0 Maut: 0 Übernachtung: 15
gesamt: 46 ltr. 66 gesamt: 11,50 gesamt: 440