Mittwoch, 17.9.2008
  Donnerstag, 18.9.2008
  Freitag, 19.9.2008
  Samstag, 20.9.2008
  Sonntag, 21.9.2008
  Montag, 22.9.2008
  Dienstag, 23.9.2008
  Mittwoch, 24.9.2008
  Donnerstag, 25.9.2008
  Freitag, 26.9.2008
  Samstag, 27.9.2008
  Sonntag, 28.9.2008
  Montag, 29.9.2008
  Dienstag, 30.9.2008
  Mittwoch, 1.10.2008
  Donnerstag, 2.10.2008
  Freitag, 3.10.2008
  Samstag, 4.10.2008
  Sonntag, 5.10.2008
  Montag, 6.10.2008
  Dienstag, 7.10.2008
  Mittwoch, 8.10.2008
  Donnerstag, 9.10.2008
  Freitag, 10.10.2008
  Samstag, 11.10.2008
  Sonntag, 12.10.2008
  Montag, 13.10.2008
  Dienstag, 14.10.2008
  Mittwoch, 15.10.2008
  Donnerstag, 16.10.08
  Freitag, 17.10.2008
  Samstag, 18.10.2008
  Sonntag, 19.10.2008
  Montag, 20.10.2008
  Dienstag, 21.10.2008
  Mittwoch, 22.10.2008
  Donnerstag, 23.10.08
  Freitag, 24.10.2008
  Samstag, 25.10.2008
  Sonntag, 26.10.2008
 
             
Das Wetter im Tagesverlauf
   
     
Tageskilometer: 461   Comacchio - San Salvo Marina
Kilometer gesamt: 823
Diesel: 61 Maut 21,30 Übernachtung: 0
gesamt: 61 gesamt: 33,40 gesamt: 0
 

Zusammen mit 11 anderen Campern verbringen wir eine ruhige Nacht. Angenehme Temperaturen begleiten uns am Morgenspaziergang. Weiter geht die Reise, kurz nach Rimini bekommt Mady die Kühlschranktür gegen den Kopf - Frust bei Mady und bei uns. Die Arretierung der Kühlschranktür schließt nicht ordentlich. Dank meines Talentes hab ich das Problem in kürzester Zeit behoben, nur .... die Tür läßt sich nun nicht mehr öffnen! Nun bin ich mit meinem Latein und mit meinem Werkzeug am Ende, wir müssen einen Camper Servicio suchen und Richtung San Marino wird uns geholfen. Nach ein paar Minuten Arbeit und 2 Bier funktioniert wieder alles bestens und auf gehts zum Stellplatz in San Salvo. Dort, kurz nach 16 Uhr eingeparkt, erklärt uns der Platzwart: 20 € pro Nacht ( in Worten: zwanzig Euro!). Sofort wieder ausgeparkt fahren wir 2 Straßen weiter und stehen tadellos um 0€ auf einem Parkplatz mit Blick aufs mare.

 

Strandspaziergang ist Pflicht, Fefi will ein Bad nehmen, Mady zieht ein Sandbad vor, dann genießen wir die Sonne vorm Womo. Der Abendspaziergang führt uns der Promenade entlang und dann ab in die Betten, denn morgen gehts weiter Richtung Süden.

 

  home