Hallo! Ich heiße Bambolina - Müsli vom Schloss Kainach. Gerufen werde ich aber "Müsli", schwyzerdütsch "Mäuslein". Mein Geburtsgewicht ist 334 Gramm, daher wohl mein Rufname, und geboren wurde ich am 26.8.2009 um 23:55 Uhr in Bärnbach.
 
Es sind also noch

;  
bis zu meinem 9. Geburtstag!
 
Ich bin ein Steirer-Mädchen und wurde von meiner Mama Cora sowie Elfi und Werner Rieger liebevoll aufgezogen und bestens auf mein künftiges Leben bei Helga, Peppo, Eva, Florian und Fefi vorbereitet. Wenn man noch 11 Geschwister hat kann man kein Riese sein, also habe ich beim Umzug nach Kärnten ca. 6,30 Kilogramm gewogen. Wie mein Name schon sagt: ein Müsli!
 
Ab dem 26.10.2009 lebe ich in meinem neuen Heim und fühle mich eigentlich pudel-, äh bernerwohl!
 
     
 

Heute, am 13.1.2010 bin ich 20 Wochen alt, bringe ca. 22,5 kg auf die Waage, habe 8 neue Zähne und mein Babyfell gibts auch nicht mehr!. Meinen Rudel habe ich voll im Griff und denke mein Leben ist o.k! Frauchen fängt jetzt langsam an aus mir einen folgsamen Familienhund zu machen (ob ihr das je gelingen wird?), denn bald beginnt die Womo-Reisezeit und ich soll ja ein richtiger Camperhund werden!

Die Zeit vergeht und aus einem Babyberner ist ein fast fertiger Hund geworden. Ich bin am 20.1.2011 mittlerweile 16 Monate alt, bringe 36 kg auf die Waage und fast ausgewachsen. Mit 60cm Schultermass zähle ich aber nicht zu den grossen, wie gesagt, ein Müsli. Ich habe im vergangenen Jahr viel erlebt und gelernt. Daheim ist alles ok., aber Urlaub mit der eigenen Hundehütte ist super. In jedem Land fühle ich mich bisher wohl, am Besten ist es bis jetzt aber in Kalabrien. Ein Hundeparadies. Meer, Sand, Pinienwälder, viele Hundefreunde, hoffentlich fahren wir bald wieder hin.

 
     
 
Gelernt hat mir Frauchen auch schon einiges, meine erste Prüfung habe ich fehlerlos absolviert. Alle sind natürlich mächtig stolz. Auch als Wachhund mache ich eine tolle Figur, nichts entgeht mir, ich nehme meine Aufgabe, Haus bzw. Womo zu bewachen, sehr ernst.
 
Und wenn ich mit Frauchen nicht gerade auf unserer täglichen 10km-Laufstrecke bin oder am Breitensporttraining teilnehme, liege ich am liebsten im Wohnzimmer auf der Couch neben Herrchen. Seine Meinung dazu, ich denke, ich sei ein Schosshund. Bin ich ja auch, was sind schon ausgestreckte 150 cm und 36 kg!
 
 
   
Aber dafür bin ich im Hundesport eine ganz Große!  
 

Die Jahre vergehen, meine so erfolgreiche Breitensportkarriere beenden wir aufgrund einer Verletzung und so bleibt uns viel, viel Zeit zum Reisen. Ich darf natürlich überall mit und fühle mich wohl in meiner "fahrenden Hundehütte". Ich bin rundherum zufrieden und glücklich bis auf die Zeit wo meine Fefi über die Regenbogenbrücke geht und uns alle traurig zurücklässt. Die nächste große Sache ist der Hausverkauf und der Umzug nach Villach, direkt an den Drauradweg. Und das ist natürlich perfekt, Herrchen und Frauchen haben noch mehr Zeit für mich und ich habe außerdem sooo viele neue Hundefreunde.

Nun bin ich bereits 7 Jahre. Eine Torte, Geschenke und viele liebe Glückwünsche machen den Tag besonders schön!

 
 
Und wieder ist ein Jahr vorüber, es gibt wieder Torte und Geschenke, mir geht's einfach super!
 
 
Nur das Feiern ist nicht mehr so meins, nachher bin ich immer total fertig (bitte unbedingt mit voller Lautstärke anschauen)