Bilder mit Rollover-effekt, d.h.sie ändern sich nach überfahren mit der Maus!
 
Mittwoch, 4.9.2013
 
12°C 22°C 19°C
 
Keine Woche ohne ein Kärnten Card -Ausflugsziel. Das Wetter passt perfekt - mein neues Wanderoutfit ebenfalls - auf gehts kostenfrei über die 14,4 km lange Malta Hochalmstrasse zur 1933m hochgelegenen Kölnbreinsperre. Nicht umsonst wird die Gegend das "Tal der stürzenden Wasser" genannt, unzählige spektakuläre Wasserfälle säumen den Weg.
 
200 Mio m³ fasst der Kölnbrein-Stausee, gigantisch daher auch die 200m hohe und 620m lange Staumauer, sie ist somit die höchste Staumauer Österreichs. Wir heben uns die Besichtigung des Inneren der Staumauer für später auf und marschieren zuerst dem 4,5km langen Stausee entlang und dann noch ca. 1 Stunde weiter zur Osnabrückerhütte.
Aufmerksame Murmeltiere schlagen lautstark Alarm und warnen ihre Artgenossen vor den Eindringlingen in ihr wahrlich wunderschönes Wohngebiet unterhalb der Hochalmspitze und des Ankogels.
 
     
 
     
 
     
 
Dank der vorzüglichen Kochkenntnisse der Hüttenwirtin treten wir gestärkt den Rückweg an, verweilen kurz bei der Gedenkstätte für die 21 tödlich verunglückten Arbeiter des Staumauerbaus und kommen gegen 15 Uhr wieder bei der Kölnbreinsperre an.